Ostfriesland, Dachstein Gletscher, Bayern und zurück an die Nordsee.

Fronleichnam Tour durch das Emsland und Ostfriesland

Da war er endlich , der Sommerurlaub:-). Und gleich an Fronleichnam ging es los auf eine geführte vorbereitete WoMo Tour. Danke an Kanirado für das tolle geplante Geocaching Wochenende, einfach klasse. Du kannst dir gerne wieder eine Tour ausdenken. Wir fahren wieder mit. Wir sind erst am Donnerstag Morgen zur Gruppe hinzu gestoßen und trafen uns so im Dorf Wahn. Hier ist die Atmosphäre immer so bedrückend…… .Geschichte Dorf Wahn… Das Dorf und ihre Hofstellen sind immer noch gut gepflegt und überall stehen Blumen.

Abends standen wir am Wohnmobil Stellplatz am Erikasee, der Platz ist kostenlos und wir parkten in einer langen Reihe. Hier wurde natürlich gegrillt und Hasi gekillt……. Irgendwas stimmt mit Hasi nicht 😀

Am Freitag gab es lauter Qualitätscaches die Kanirado herausgesucht hatte. Vom Kraftakt bis zur Kletteraction war alles dabei. Am Abend verschlug es uns auf den Campingplatz nach Wiesmoor. 17 Euro mit ASCI CARD, ein sehr gepflegter Platz.

Am Samstag Morgen machten wir zusammen den Wiesmoor all inklusive Multi. Der forderte uns schon sehr heraus, ein wirklich schöner Multi mit vielen unterschiedlichen Stationen.

Am Abend waren wir zum Brauereifest vom Ostfriesenbräu. Lecker Bier und lecker Essen, coole Idee hier hin zu fahren.

Am Sonntag Morgen ging es für uns weiter in den Sommerurlaub. Wir wollten eigentlich bis Passau kommen und sind schon das erste Mal im Harz hängen geblieben. Dort lief auf der Autobahn 7 gar nix mehr. So entschieden wir uns über Land zu fahren und haben so ganz andere Ecken von Deutschland kennen gelernt. Am Abend dann haben wir müde im Thüringer Wald auf einem Parkplatz übernachtet. Am Montag Morgen fuhren wir weiter, nach Planänderung ……….. nach Salzburg. Dort kamen wir dann auch am Nachmittag an. Es war einfach zu heiß um mit dem Fahrrad in die Stadt zu fahren, der Hochsommer war ausgebrochen jenseits der 32 Grad :-O. Übernachtung Spitze am Reisemobil Stellplatz Salzburg, Dusche , WC und Brötchenservice alles vorhanden…… 22€.

20190624_181553

Dienstag Morgen fuhren wir durch die Alpen nach Ramsau Beach am Dachstein, dort hatten wir einen Campingplatz gebucht. Alles sehr sauber und gut organisiert, inclusive Badesee (bei den Temperaturen um 35 Grad , echt cool) für 2 Nächte 69.80€.

Fronleichnam2019 (40)

Natürlich fuhren wir noch kurz mit dem Fahrrad nach Ramsau rein und siehe da „Die Bergretter“ :-))))) , toll ich fühlte mich wie mitten im Fernsehen.

Am Mittwoch war es dann endlich soweit, es ging auf den Dachstein Gletscher. Vom Campingplatz aus fuhr ein Bus zur Seilbahn, sehr komfortabel, aber auch teuer , hin und zurück für 2 Erw. 30 €…… Auf den Dachstein (3000m hoch) rauf kostete die Gondel für 2 Erw und alle Attraktionen on the Top, 95€. Sechs Euro bekamen wir von der Busfahrt erstattet, da wir nur einmal Maut für die Straße zur Gondel bezahlen mussten. Trotz aller Kosten, die Auffahrt hat sich gelohnt , einfach mega geil on the Top of the Alps. Sowas macht man halt nur einmal und ist etwas ganz besonderes. Und das muss man erstmal bringen, im Tal waren es 35 Grad und auf dem Gletscher milde 18 Grad 🙂 Und es gab sogar einen Schneemann.

Am Donnerstag stand der „Bergdoktor“ auf unserem Programm und so fuhren wir nach Going in Tirol. Wie mitten in einer Filmkulisse kommt man sich auf dem Marktplatz vor. Und der Wilde Kaiser ist schön anzuschauen. Diese Berge sind einfach gigantisch und wunderschön.

Nach Österreich entschlossen wir uns noch durch Bayern zu reisen. Ein paar Reisetipps hatten wir noch parat. Als erstes wollten wir Fossilien klopfen in Pottenstein in der Fränkischen Schweiz. So fuhren wir zur Hohenmirsberger Platte direkt am Ausssichtsturm ist der Fossilienklopfplatz. Da es immer noch jenseits der 30 Grad war, sind wir früh morgens schon unterwegs. Der Besitzer namens Siggi hat einem beim Suchen der Fossilien geholfen und war immer hilfsbereit. Sein zahmer Rabe hat den Eingang bewacht. Eintritt pro Erw 9€, aber das lohnt sich total. So tolle Fossilien hab ich noch nie gefunden und selbst geklopft. Danke für den tollen Tipp an die Redaktion von WDR Wunderschön 🙂

Übernachtet haben wir in Pottenstein eine Nacht am Wohnmobilpark Pottenstein für 8€ und einen Nacht bei Conny am Berner Hof für 10€ die Nacht. Dort haben wir auch eine leckere Brotzeit bekommen und schönes kaltes Bier. Sehr zu empfehlen , aber leider keine Dusche oder WC vorhanden. So musste unsere Outdoordusche wieder mal aushelfen :-). Am nächsten Tag ging es noch zur Teufelshöhle in Pottenstein. Eine tolle große Tropfsteinhöhle. Der Eintritt kostete 4,50€ pro Erw.

Dann fuhren wir weiter durch Bayern zum Fichtelgebirge in Oberfranken. Das ist so ein Geheim Tipp zum Urlaub machen. Nicht überlaufen, sehr günstige Preise und tolle Fahrradstrecken über alte Bahntrassen bis nach Tschechien. Die erste Nacht blieben wir in Sinatengrün am Beckschen Ferienbauernhof für 15 € mit Dusche und WC. Von dort aus sind wir über den Bahnradweg geradelt, sehr cooler Radweg und zufällig gefunden.

Am nächsten Tag ging es in das Felsenlabyrinth Luisenburg in der Stadt Wunsiedel. Das war auch ein mega Highlight in unserem Urlaub. Es war so unerwartet schön und anstrengend durch das Labyrinth zu gehen. Eintritt war wieder 4,50€ pro Erw, da kann man nicht meckern. Die Strecke ist 1,4km lang (100 Höhenmeter, 300 Felsenstufen) und wir haben 2 STD gebraucht uns durch das Labyrinth zu klettern, krabbeln, wandern, gehen, hüpfen usw…… mega Spaß.

Fronleichnam2019 (230)

Am Abend übernachteten wir in Oberkotzau am Stellplatz Summa Park. 12€ mit eigenem Duschhaus, WOW mega komfortabel , suuuuper sauber, 100 % weiter zu empfehlen. Gleich nebenan war der Fernwehpark aus 12.000 Straßen und Ortsschildern, ein witziger Ort :-). Achso die Temperaturen waren übrigens immer noch auf Hochsommer programmiert….. 38 Grad waren es nochmal den Tag in Oberkotzau. Deshalb entschlossen wir uns , nach Hause zu fahren und erstmal ne Pause einzulegen. Im Wohnmobil ist es doch auch sehr warm bei so hochsommerlichen Temperaturen.

Wir verbrachten ruhige 8 Tage zuhause und fuhren dann zum Urlaubsabschluss noch nach Norddeich an die Nordsee. Mittlerweile war auch das Wetter wieder umgeschlagen und ich muss sagen , es war arschkalt an der See 🙂 Übernachtet haben wir im Wohnmobilhafen Norddeich für 11€ die Nacht. Öffentliche Toiletten sind dabei, oder man benutzt die Einrichtungen des Ocean Wave Schwimmbad (Toiletten umsonst, Duschen 1€ ) Sehr positiv es gab umsonst WLAN und Entsorgung der Toilette kostete auch nix, das ist mal TOP !.

IMG_9609

Samstag sind wir nach Norderney rüber gefahren. 2 Erw und 2 Fahrräder 64,60€, nicht gerade günstig , aber die Insel ist wunderschön. Wir fuhren mit Radelmichel zusammen rüber und trafen auf Felsen. Zusammen ging es zum Geocachen einmal um die Insel.

IMG_9652

IMG_9683

IMG_9698

IMG_9709

Ein schöner Urlaubsabschluss auf Norderney, aber nun müssen wir wohl auch mal wieder Arbeiten…… Nach der Tour ist vor der Tour 🙂

Bis bald im Wald QMJ+CD

Ein Kommentar zu „Ostfriesland, Dachstein Gletscher, Bayern und zurück an die Nordsee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s